Oculus Quest 2 - das Gerät

Ich möchte hier meine Erfahrungen mit der Oculus Quest 2 beschreiben. In diesem Beitrag werde ich die Hardware und die externe Oculus-App analysieren. Dies ist eher eine kritische Analyse als ein Feedback.

HMD

Grundsätzlich denke ich, dass die Zeit bald kommen sollte, wenn die Geräte in 3 Größen hergestellt werden. L/M/S. Da ich eine Frau bin, vermisse ich eine Möglichkeit der Größe M bei Oculus. Da es viele Kinder gibt, vor allem in Horizon Venues, wird Oculus auf lange Sicht mehr Größen brauchen. Das ist schwache UX im Produkt oder Geld sparen in den frühen Entwicklungsphasen. Aber es ist klar, dass das Produkt in einer Größe nicht den tatsächlichen physischen Bedürfnissen des Menschen entspricht.


Die Linsen können angepasst werden, aber nur horizontal. Warum nicht auch vertikal? Ich bräuchte es zum Beispiel auch vertikal, denn wir haben hier ein HMD in one size.


Die Controller sind ok, aber auch ein bisschen zu groß für meine Frauenhände. Ich würde 3 Größen für alle Geräte empfehlen, vor allem wenn Handschuhe auf den Markt kommen werden.


Oculus App aus dem App Store

Wenn dies die externe Navigation meines eigenen VR-Profils sein soll, vermisse ich wirklich sehr viel. Ich vermisse viele Funktionen und Möglichkeiten der Anpassung für den Nutzer. Beispiele: Ich konnte keine Möglichkeit finden, meine Buds anzuschließen. Oder andere externe Geräte wie z.B. Sonos oder alles, was den Sound verbessern soll. Wie ist es möglich, dass ich keine externen Soundgeräte anschließen kann? Zweitens möchte ich meinen Profilnamen oder den Namen meines Avatars ändern. Ich kann es weder tun noch finden? Alle beschriebenen Probleme sind eine schwache UX.


Zweitens, keine Verbindung zum Navigationsbildschirm von Metaverse. Warum?


Der soziale Bereich in der App hat einen unbequemen Chat, aber ich weiß noch nicht, warum. Ich werde es noch testen und berichten.


Mein Fazit

Mir gefällt das Gerät und ich bin froh, dass ich Metaverse in seinen Anfängen durch dieses Gerät kennengelernt habe. Aber alles in allem ist das Gerät nicht inclusiv, da es an Größen für verschiedene Nutzerbedürfnisse fehlt. Was mir nicht so gut gefällt, ist die Tatsache, dass ich das Gerät nicht anpassen kann.

Wenn das so bleibt und nicht bald geändert wird, wird es auf Dauer nicht reichen.


Demnächst

Mein nächster Blog-Beitrag über die Hauptnavigation in Metaverse.

Der Einstiegspunkt.